VVS – Verkehrsablaufvisualisierungssystem für
die Kreuzungssteuerungsoptimierung


Systemphilosophie

Bildverarbeitung in der Straßenverkehrstechnik ist im Regelfall eine Technik bei der Kamerabilder mit softwaregesteuerter Erkennung kombiniert werden, um diese Videobilder zu analysieren.

Es existieren dabei zwei wesentliche Verfahren. Beim ersten werden induktive Schleifedetektoren emuliert (nachgebildet) und beim zweiten Verfahren sind erkannte Zeichen auf Schildern und deren kurzfristge verschlüsselte Speicherung das zentrale Datenelement.

Damit eine schnelle Lagebeurteilung einer komplexen Verkehrssituation an einer LSA über einen Tag oder Monate möglich ist, haben wir als dritte Videokomponente ein Verkehrsablaufvisualisierungssystem für die Kreuzungs-steuerungsoptimierung (VVS) entwickelt.

Das System verfügt über ein einfaches und effektives Datenschutzkonzept und nutzt im Regelfall die normalen Kabelübertragungswege. Außer den Kameras, Servern und Netzwerkkomponenten ist keine weitere Hardware notwendig


Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  Drucken