GESIG-Logo


Frühwarnsystem für Bachläufe


In Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn wurde ein Frühwarnsystem für gefährdete Bereiche entwickelt. Das System besteht aus mehreren Messstationen, die an noralgischen Punkten aufgestellt sind, sowie einer zentralen Auswerteeinheit. Die Messstationen überwachen den Wasserpegel eines Bachlaufes kontinuierlich und übertragen die Messwerte in fest gelegten Intervallen an die zentrale Auswerteeinheit. Die Standorte der Messstationen und die Festlegung der gefährdeten Bereiche basieren dabei auf Geländeprofil, Hochrechnungen der statistischen Daten und Erfahrungswerten aus vergangenen Starkregenereignissen. Die Auswerteeinheit konzentriert die erfassten Daten, wertet sie aus und alarmiert bei erkannten Gefahrenlagen hinterlegte Kontakte. Zusätzlich bietet die Auswerteeinheit eine Schnittstelle zur manuellen Überwachung.

Dabei sind die Messstationen nachezu Infrastrukturunabhängig durch Datenübermittlung über Mobilfunknetz und Stromversorgung über Solar - alternativ ist aber auch eine (ausfallgesicherte) Versorgung über eine bestehende Infrastruktur möglich

Die Auswerteeinheit / Überwachungsschnittstelle bietet:

Sehr gerne stellen wir Ihnen bei Interesse einen Demozugang zur Verfügung und beantworten weiter gehende Fragen - schreiben Sie uns einfach an:
» Kontakt



Gedruckt: 23.01.2022  |  www.gesig.de
© 2022 GESIG Gesellschaft für Signalanlagen GmbH